Konzert-Bericht aus der Live Music Hall in Köln von POTBERT

Bild des Benutzers Mrs.Pophead
Mrs.Pophead

POTHEAD feat. Mr. K

Saisonstart für die Rocking Family in Köln. Seit Potsdam im Oktober haben wir einen langen Winter auf unseren persönlichen Jahresauftakt warten müssen - endlich ist es soweit. Vor der Live Music Hall sehen wir zuerst Zerosusi, die gerade dabei ist, den Brain Twister an die Fans vor der Halle zu verteilen, ein paar Meter weiter erblicken wir Mrs. Pophead, in einem Gespräch vertieft. Am Stand treffen wir Siggi und Jenni, die eifrig die neuen Shirts und die Neuauflage der Pot Of Gold CD an die Fangemeinde ausgeben. Da herrscht vor und nach dem Konzert reger Betrieb, also schnell alles ergattern, sicher ist sicher. Jetzt treffen wir auch Pophead, der mit einem GoPro+Knickstativ für Mitschnitte bewaffnet ist. Es gilt noch einige andere treue Fans zu begrüßen, die wir immer wieder bei Pothead Konzerten quer durchs Land getroffen haben.

Die Halle füllt sich, 20.00 Uhr, Showtime ! Pothead hat in Köln leichtes Spiel, die Zuschauer gehen von Anfang an voll mit, einfach eine tolle Stimmung in der Halle. Der Sound kommt fett und klingt selbst in den hinteren Reihen noch super, wir selbst sind bei den Konzerten immer in der Nähe der Bühne, um unsere Heros anzufeuern. Die Setliste passt prima, Steffen und Jürgen sorgen an den Mischpulten für fetten Sound und geile Beleuchtung. Die Band ist super drauf, Brad donnert mit breitem Dauergrinsen den Fans seine Riffs um die Ohren, Jeff und Robert treiben ihn mit ihrem gewaltigen Soundteppich an. Für uns eines der besten Konzerte, die wir je gesehen haben. Und dann es gab noch eine schöne Überraschung zum Schluss. Licht aus, Spot an: Mr. K am Electric Piano. Die Zugabe wird von Mr. K mit Pianoklängen eröffnet, es folgt der neue Song Bettina, der Bonus Track auf der Pot Of Gold. Pothead ist eben nicht nur hard and heavy, sondern auch eine Band mit sehr schönen Balladen und soften Liedern. Uns hat der Gastauftritt von Mr. K sehr gut gefallen, bitte mehr davon.

Die Zugabe wird sehr lang, die Jungs überziehen sogar das Zeitlimit - nach dem Konzert wird die Halle in eine Disco umfunktioniert, mehr ist da nicht möglich. Die Fans danken Pothead mit langanhaltenden Ovationen, das haben die Jungs auch verdient. Noch eine Anmerkung zu den roten Anzügen, ist da der Indianer vom Indian Song rausgekommen??? Das muss noch geklärt werden. Die Show der Extraklasse wird Backstage von der Pothead Gemeinde gebührend gefeiert, einfach ein geiler Abend. Die Rocking Family freut sich nun auf Aschaffenburg. Wer nicht hinfährt, ist selber schuld.

Nochmals vielen Dank an alle, rock steady, rock for your life, rock on !  Potbert & Rocking Family

Neueste Videos